Information zum Vorfall beim Spiel SGNH : SV Kurdistan am 30.03.2017

Liebe Fußballfreunde, liebe Fans, liebe Gäste!

Nach einigen Tagen des Schweigens und der Verarbeitung sowie Aufbereitung der Geschehnisse ist es uns sehr wichtig, uns zu den Anschuldigungen und Beiträgen, die auf der Facebook-Seite unseres Gegners vom Donnerstag letzter Woche, dem SV Kurdistan, zu lesen sind zu äußern!

Innerhalb der Mannschaft und des Vorstandes wurde viel gesprochen und wir möchten sehr bestimmt zum Ausdruck bringen, dass wir uns von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit jeglicher Art ganz eindeutig distanzieren!!!
Auf der Facebook-Seite des SV Kurdistan ist zu lesen, dass in Hochkirchen "rechtsradikale Parolen" über den Platz gerufen wurden! Das trifft uns zutiefst und ist eine sehr ernste Angelegenheit!
Allerdings sollte man mit solchen Anschuldigungen sehr vorsichtig umgehen; ebenso mit einem Dementi, ohne der Sache auf den Grund zu gehen.

Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass wir als Spielgemeinschaft nicht jeden Zuschauer im Auge haben können und natürlich auch, dass es möglich ist, dass sich bei solch einem interessanten Spiel Personen auf unserem Gelände befinden, die nicht eindeutig zugeordnet werden können.
Allerdings werden wir es niemals dulden, dass eine Einzelperson oder eine Gruppe auf unserem Gelände eine extreme politische Haltung – egal ob links, rechts oder in welche Strömung auch immer – nach außen trägt, unterstützt oder publiziert!

Wenn bei unserem Gegner aber auch nur ein Hauch von dem – was uns vorgeworfen wird – so angekommen ist, nehmen wir das Unverständnis natürlich sehr ernst und sind bemüht die Dinge zu klären! In Gesprächen mit den Spielern und auch ein paar Zuschauern, die wir kennen und demnach direkt ansprechen können, ist jedoch ganz klar raus gekommen, dass es von beiden Seiten Beleidigungen gab aber ganz klar keine "rechtsradikalen Parolen"! Es wurde auf Türkisch und auf Deutsch von beiden Seiten geschimpft, so wie das leider öfter mal der Fall ist, wenn beide Teams gewinnen wollen.

Vielleicht ist es aber auch angebracht an dieser Stelle die gute Leistung des Schiedsrichters zu erwähnen! Jedes Foul wurde von Beginn an auf beiden Seiten geahndet und mit Hilfe der Assistenten gut beurteilt. Dadurch war ein hartes aber faires Spiel über weite Strecken möglich! Eigentlich war es insgesamt sowieso ein Spiel auf hohem Niveau mit einem hohen Unterhaltungswert! Deshalb ist es uns auch wirklich ein Dorn im Auge, dass wir als jemand dargestellt werden, der abartigem rechten Pack einen Ort gibt! Das tun wir nicht!

Fraglich ist aus unserer Sicht eigentlich nur, warum der SV Kurdistan einen "Betreuer" ab der zweiten Halbzeit auf "unserer" Seite des Spielfeldes postierte, der sich dann verbal quasi mit jedem angelegt hat!? Das fanden wir ganz schön provokant…

Zu guter letzt aber noch einmal ganz klar an den SV Kurdistan gerichtet:
wenn ihr euch von irgendjemandem auf unserem Sportplatz bedroht, beleidigt oder gedemütigt gefühlt habt, dann tut uns das sehr leid!!! Wir hoffen, dass euch dieser Abend nicht wirklich so dermaßen tragisch in Erinnerung bleiben wird, wie von euch dargestellt.
Es gibt in euren Reihen jemanden, der viele unserer Spieler, Fans und Funktionäre gut kennt; bitte redet auch noch einmal mit ihm und überdenkt die Meinung, die ihr euch von uns an diesem Abend gemacht habt!
Bitte überdenkt auch wie ihr hier was für eine krasse Anschuldigung veröffentlicht! Der Nazi-Vergleich ist unangemessen, wenn man so will auf irgend eine Art und Weise "rassistisch" und vor allem etwas für Leute, die wir alle kennen und die keiner mag!!! Gerade in diesen Tagen…

Wir hoffen sehr, dass wir den ganzen Ärger so schnell wie möglich vergessen können und dass eine Annäherung stattfindet, damit wir den wahren Fans (und da hattet ihr wirklich auch ein paar sehr gute Leute dabei) beim nächsten Mal wieder so ein klasse Spiel liefern können!!!

NÖRVENICH UND HOCHKIRCHEN HAT KEINEN PLATZ FÜR RASSISMUS!!!
dm